Nicky van Dyk became a friend. In the beginning we only met for necessary things like our first day of the internship or problems with our landlord. Later we did nice things together like hiking and braaiing. She is the loveliest person I’ve met in my life, she is exactly a supervisor that Magister needs

Zuyd university

I recently returned home from 20 weeks in Cape Town. And Magister requested to write something. I had no idea what to expect upon arriving but was comforted knowing that Magister had set up living and work arrangements. While it was quite shocking at first, Cape Town felt like home after two weeks.  Most exciting and fun 20 weeks of my life. And I learned a lot at my internship in venture capital as well. If you want to do something off the beaten path, pick Cape Town. I can’t imagine a type of person that wouldn’t fall in love with the city quickly. The people I met and the contacts I made were all incredible. Can’t imagine a better place and way to spend a semester or summer or however much time you have to spend. The more the better.  Cheers and good luck.

Ashley E. USA

Als ich den Entschluss gefasst habe nach Kapstadt zu gehen, hatte ich erstmal keine Ahnung wie ich einen seriösen Praktikumsplatz sowie an eine Wohnung kommen sollte. Zunächst wollte ich weniger gern auf eine Vermittlungsagentur zurückgreifen und erst einmal selbst versuchen mir einen Praktikumsplatz zu besorgen. Die Suche stellte sich jedoch schwieriger als gedacht dar. Nach diversen Wochen des täglichen Internetsurfens habe ich dann das Handtuch geworfen und mir doch einmal diverse Praktikumsvermittlungen angeschaut. Magister ist mir direkt ins Auge gestochen, zum einen wegen der günstigen Vermittlungsgebühr sowie durch das seriöse Auftreten und die professionelle Abwicklung der Anfrage. Damals hatte ich ja noch keine Ahnung, dass ich auch so viel Spass mit Magister haben würde!
Besonders wichtig war mir der Flughafentransport und die Organisation einer ordentlichen Wohnung, da ich mich nicht nach 12 Stunden Flug durch eine mir unbekannte Stadt in eine ungewisse Wohnsituation begeben wollte. In die Stadt habe ich mich sofort verliebt, wie könnte man das auch nicht.
Ich hatte sofort Anschluss an andere Magister Studenten, da wir zusammen in einem schönen Haus in zentraler Lage gewohnt haben. Ich habe viele tolle Leute hier kennengelernt, Wahnsinn. Die Treffen habe ich so weit es ging alle mitgemacht, da es immer wieder mal was Neues gab, was ich allein nicht gemacht hätte und was man in Europa teilweise nicht findet, wie z.B. Township Evenings, Sundowner Cruise oder Go Kart fahren. Die Wochenenden waren auch jedes Mal ein riesen Spass und wir haben die tolle Umgebung von Kapstadt abgegrast. Für mich war das optimal, da ich leider zu einer derjenigen gezählt habe, die keine Zeit für eine grössere Tour in den Krüger oder in die Drakensberge hatte. So habe ich trotzdem jede Menge gesehen und noch mehr Spass gehabt und das für wenig Geld. Perfekt.
Mein Praktikum war ein absoluter Erfolg. Meine Kollegen haben mich sofort herzlich aufgenommen und ich kam mir nie wie die „kleine Praktikantin“ vor.  Die mir gestellten Aufgaben waren anspruchsvoll und haben genau zu meinem Studium gepasst. Ich habe viel gelern und gesehen während meines Praktikums. Zu einigen meiner Kollegen habe ich heute noch Kontakt.
Sobald ich wieder etwas Geld beiseite gelegt habe, komme ich zurück nach Kapstadt, das steht fest.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich eine unvergessliche Zeit hatte in Kapstadt, tolle Leute kennengelernt habe, unglaubliche Eindrücke gesammelt habe. Mein Tipp an alle die drüber nachdenken nach Kapstadt zu kommen – macht es! Mit Magister war alles kein Problem.

Anika H. Deutschland

Ich falle aus dem klassischen Magisterprofile heraus – nichts desto trotz habe ich mich in dieser ausgesprochen jungen dynamischen Gemeinschaft sehr wohlgefühlt. Wenn man in meinem Alter ist  – muss ich zugeben, dass meine Englischkenntnisse gelinde gesagt nicht auf dem neuesten Stand waren – und das auf dem heutigen Arbeitsmarkt. Also hab ich beschlossen über Magister in Kapstadt an der Sprachschule Cape Studies einen Sechswöchigen Englischkurs zu absolvieren. Dabei habe ich nicht nur mein English improved, sondern konnte die Vorzüge der Magistercommuntiy genießen. Am besten haben mir die wöchentlichen Treffen gefallen: Einen Bootstrip zum sundowner hier, ein traditioneller Abend im Town Ship dort. Es wurde ständig etwas angeboten und ich brauchte mir nur heraussuchen, was für mich interessant war. Und glaubt mir, da war einiges dabei. Schlussendlich kann ich sagen, dass Magister mir einen verlängerten Urlaub beschert hat und ich wie nebenbei mein Englisch verbessert habe. Vielen Dank für diese eigentlich unbeschreiblich Erfahrung in der Mother City!

Lydia Deutschland

Teil meines technischen Studiums war es, ein Praktikum von mindestens 22 Wochen zu absolvieren. Ich wollte gerne das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden und hatte mich daher für Kapstadt im fernen Südafrika entschieden. Da es auf eigene Faust gar nicht so einfach ist ein Praktikum in meinen Bereich zu finden, hatte ich Magister beauftragt.  Ich konnte mir recht schnell eine spannende Stelle auswählen. Es klappte alles zügig und professional.  Mein Aufenthalt war  gut vorbereitet.  Mir wurde ein nettes Zimmer in einer internationalen WG zugewiesen. Viele Events und Aktivitäten wurden angeboten. Und es war immer jemand da der einen mit Rat und Tat zur Seite stand. Ich möchte mir hier nochmal für alles bedanken .

Dennis E. Deutschland

My internship in Cape Town felt like experiencing a lifetime in just 5 months. Magister South Africa is an organisation completely focused on the welfare of the students which made my experience unforgettable. The internship and activities arranged by magister as well as the cultural differences between South Africa and Europe made my internship period extremely helpful for my future career, bringing me interesting insights in human resource management in terms of diversity and culture. Although the internship was very important for me, at the same time there was a lot of fun, parties, activities, trips, etc. which resulted in amazing experiences and definitely friendships for life! I would recommend this amazing experience to every student who wants to do an internship abroad!

Erik B. Belgium

I found Magister and a SA internship by chance via the internet, I didn't know at all this country and this city before (but I like adventure) and I was so surprised ! The best trip of my life (for now) with so good friends that i still meet in Europe. Even the internship was ok, an experience that i can't get in Europe for sure. If you like nature, animals, parties and a lot of fun: GO FOR IT !!!

J'ai trouvé Magister et ce stage en Afrique du Sud par chance via internet. Je ne connaissais pas du tout ce pays et cette ville (mais j'aime partir à l'aventure) and j'ai été tellement étonné !!! Le meilleur voyage de ma vie (pour l'instant) avec tant de bons potes que je revois encore en Europe. Même le stage était bien, une expérience qu'on ne peut surement pas trouver en Europe. Si tu aimes la nature, les animaux, les soirées et t'éclater : LANCE TOI !!!

Rene' E. France

The most positive experience of the program was the partnership with Magister. Magister has helped me get settled in the first weeks and has provided me with help when necessary, organized many social events and gave me a solid basis of social contacts which made me feel right at home

Zuyd University

Die Abwicklung meines Praktikums in Cape Town war super. Es hat echt alles perfekt gepasst, von der Vermittlung des Praktikums, über den organisierten preiswerten Sprachkurs bis hin zum Praktikum selbst. die Leute in der ausgesuchten NGO  sind superfreundlich und haben mich wirklich alles machen lassen. Die Erfahrung meines Auslandspraktikums war einmalig und ich werde bestimmt wiederkommen. Danke nochmal für Alles.

Jessica L. Schweiz

I have no words to explain the great experience I had in Cape Town. I decided to contact Magister South Africa, because it is not the same to travel to such an amazing country on your own or being sure you will be with other young students with same interest as you. It was one of the best decisions I took in my life! Today I still dream about those amazing days. Everything has something special, Table Mountain, white sandy beaches, people, food, parties, etc. I wanna enjoy all of them again! The organization of the activities, team of Magister, the people I met and the internship were stunning. I made really good friends with whom I will keep in touch a lifelong! If I had time, I would enjoy a Magister experience again! 100% recommended. It’s a new experience for people that love to be in touch with the African culture, make new friends, improve the CV and enjoy. Special Thanks to Henry @ Magister for that opportunity!

Fin F. USA

I do live very close to the German border, and I do speak German. Luckily!!!! got across of Magister by previous Germans. Don’t understand why Netherlands doesn’t have the same kind of organisation, representing South Africa. Anyway glad being here, no hassle no worries, hakuna matata (love movies). Magister is on the ball all the time, without them I would at least miss the braais and surfing stuff.

Ewan P. Netherlands

Auf Magister-South Africa ist verlass! Auf die Mother City auch ... Studienzeit – schönste Zeit! Ein besseres Praktikum hätte ich mir gar nicht vorstellen können. Die gewähle Gastfirma  in Kapstadt hat genau meine Studienschwerpunkte abgedeckt und ich konnte mich sehr gut in die Arbeitsabläufe einbringen! Vor allem ein Praktikum auf Englisch ist eine Bereicherung für meine Lebenslauf! Und die Magister Treffen – die waren eine Bereicherung für meinen Alltag in Cape Town. Immer wieder etwas neues zu entdecken, zu erleben und zu sehen! Eine prägende und unvergessliche Zeit – ich komm wieder!!

Sina N. Deutschland

I spent two months this summer living and working in Cape Town, all arranged by Magister. I got in at 11pm, and immediately was picked up from the airport, given a South African sim card and taken to prearrange housing. As soon as I got to my flat, it felt like home. My flat mates were incredibly friendly, helped me get set up, and introduced me to the other interns. The next day, my first day in Cape Town, we went surfing, had lunch as a group, and then I was invited to another intern's flat to watch movies. Those first few days were indicative of how my stay in South Africa would be. There was never a dull moment, there were always new people to meet, things to do, new places to see. Magister helped introduce me to life in Cape Town from the night I got off the aeroplane to the day I boarded a bus to Namibia. It is a great program that creates a strong community and I would without hesitation recommend it to anyone considering living or working in Cape Town.

Aline H. USA

About the service and contact with Magister?
»Magister is a very good organisation. I am very satisfied with their service and contact. I didn’t have any problems during my stay, but every time I saw Nicky she told me to contact her if I had any questions or problems. It was good to have someone who showed me around the first day, so you have an idea of your surroundings, any shops around so you can do your shopping’s. And a contact person if you need any help. Very good.
All compliments to Nicky and the students who organised activities!

»Very good, Nicky brought me and another student the first day to our internship company. And she is so nice!!!!! Really helpful and she said that we can always call her no matter what. Further me and my roomies from YPO didn’t do a lot with Magister because we already knew a lot of people here and we wanted to explore Cape Town by ourselves. But they really do a lot of fun things!

How were the practical arrangements managed such as accommodation etc.?
»The house was a very good one!!! Very clean and large bedrooms with a double bed or a single bed. When we arrived the lady of the house was still waiting for us because we had a delay. She explained everything very good and she is a very kind women. Further were the sim cards for the phone, someone from Magister brought that to the house and after that she explained some things from Cape Town, like which cab you should use or were to go or were not to go. I didn’t experience bad things with the arrangement of things.

»Ik ben heel tevreden over Magister. De eerste ontmoeting met Nicky voelde aan alsof ik haar al jaren kende. Ik wist meteen dat als er iets mocht gebeuren, ik altijd terug kon vallen op Nicky. Het was gelukkig niet nodig geweest, maar het geeft wel een geruststellend gevoel als er een soort van tweede moeder in Kaapstad woont. Als ik de volgende keer naar Kaapstad zou gaan, zou ik geen gebruik meer maken van Magister omdat je nu simpelweg zelf een netwerk hebt opgebouwd en weet hoe dingen werken. Maar voor alle studenten die voor de eerste keer gaan zou ik het zeer zeker aanraden. Je komt snel met mensen in contact, er worden leuke activiteiten georganiseerd, vervoer vanaf het vliegveld etc. Het bespaart een hele hoop tijd en stress.

»The service from Magister was perfect. Nicky was always able to help with everything. When I was in South Africa I felt safe because I knew that when something would happen, Nicky was always there for me.

»Nicky is absolutely amazing and she was always there for us, whether the issue was positive or negative. She helped us with everything and she is totally awesome. The service was good.  

People and Business Management Students
»Nicky is the best and she was always there when I needed her. Everybody will definitely miss her. Nicky is fantastisch.

»Je kon haar bij wijze van spreken uit bed bellen midden in de nacht als je ergens mee zat. Ook haar wil ik heel erg bedanken voor het regelen van mijn 2e stageplaats. Daarnaast was de huisvesting etc ook heel goed geregeld.

»Beforehand I was wondering if I should pay a conciliation company since you hear a lot of bad stories about them. But Magister is simply great. Nicky van Dyk is one of the most wonderful persons I have ever met, she is always willing to help and you can always reach her. She’s not only for arranging your internship and a house to stay, but she wants your time in South Africa to be great. Besides that she also just likes to talk to you and get to know you.

»Magister heeft huisvesting, stage en vervoer goed geregeld en ik had geregeld contact met Nicky die er ook echt voor mij is geweest en interesse toonde in alle studenten en de dingen die we daar deden en eventueel organiseerden. Ook werden er regelmatig uitstapjes verzocht, maar dat mocht wel wat meer vond ik ook al deden we vanuit ons zelf al genoeg leuke dingen!

»Service of Magister is excellent The service and contact with Magister is really good The service Magister offered was great, the events were very nice! Also Nicky was a heart-warming person who tried her very best for the students.

Group evaluation Feb July 2015

Service of Magister is excellent and deserves a 10+. Nicky was the one from Magister who was in touch with us all the time. When we had question, problems, difficulties we could always contact here! She invited us as students several times at her house for a braai and to swim. Besides those things Magister also had a Facebook page for all the interns and they organised every week a lot of activities and house parties. In the beginning I met really fast a lot of new people through Magister! Also Nicky invited Magister students to go with here for a hike or other nice things.

Summary: Service was great, fantastic, couldn’t be better, deserves a 10 plus

Zuyd University

Erstens kommt es anders und .... - ich habe mir recht einfach einen Job in Südafrika organisiert. Dann hieß es allerdings für mich, ich brauche auch ein Zimmer; und das war aus der Ferne nicht ganz so einfach! Auf diesem Weg bin ich zu Magister gekommen. Es gibt nichts besseres als in einem fremden Land anzukommen und zu wissen, dass man nicht für unbestimmte Zeit im YouthHostel absteigt. Magister hat für mich meine erste Unterkunft in Cape Town organisiert und mich ebenfalls vom Flughafen abgeholt. Das beste war allerdings, dass ich durch Magister an den wöchentlichen Treffen sowie Wochenendausflügen teilnehmen konnte. Somit hatte ich eine perfekte Kombination aus Arbeiten und Südafrika-Erlebnis. Einen wärmeren Start habe ich mir nicht erträumen können – das erste Wochenende gleich mit einer Gruppe von sehr interessanten Menschen an einen der schönsten Strände der Umgebung Cape Town´s zu fahren. Und wem habe ich es zu verdanken? Dem Magister Team – die auch während meines gesamten Aufenthaltes immer für mich da waren – sei es bei Ratschlägen zu Autokauf, Versicherung oder einfach mal zusammen ein Bierchen trinken. Ich vermiss Euch!

Jan H. Deutschland

From my first chat with Henry  I knew that Magister and South Africa was exactly what I was looking for – a Cape Town internship experience in which I could not only learn a lot and gain professional experience but also in a place full of culture, history and adventure that I could explore. Professionally, I couldn't have been more pleased with the my internship placement – as it was spot-on my interests and how professional yet easy-going the placement process was. Henry and Nicky and Miriam are so helpful and always around to make your life more easy no matter what your question is – they've turned into quite the travel guides and have a wealth of knowledge of the area. I learned more than I could hope for and made a wonderful work-family over in Cape Town that has left the door open for future employment. If you are looking to gain great experience in your field and to explore a wonderful place then this is it. Hands down. Get on the phone, book your tickets and pack your bags.

Jeuz R. Scottland

Daaaaaankeschön!!!!!!!!!!!!! Also großes Lob an Magister! Es war wirklich ne super Zeit und immer wieder spannend! Mein persönliches Highlight: natürlich der Kayak-Trip in Hermanus zum Whale watching! Echt ein wahnsinns Gefühl den Tieren so nah sein zu können und das mal nicht auf so nem stinkigen Schnellboot! Und dann das super Dinner von Henry!!!! LEKKER, LEKKER, LEKKER! Und natürlich auch die wöchentlichen Veranstaltungen waren super! da konnte man sich mit allen austauschen, auch wenn es fast alles Deutsche waren J! Ach und nicht zu vergessen, das Praktikum war natürlich auch spitze! Also: macht weiter so!!!!!!

Anna K. Deutschland

Waarom doet niet iedereen dit?? Dat heb ik me afgevraagd toen ik in Kaapstad zat. Uitkijkend op de oceaan tijdens een braai met allemaal internationale studenten en de Tafelberg op de achtergrond. Het was zo makkelijk om een interessante stageplek te krijgen, onderdak, nieuwe mensen die je graag willen leren kennen en de tijd van je leven te hebben! Ik heb zelf stage gelopen als psycholoog op een school voor lichamelijk gehandicapte kinderen uit de townships. Een enorme ervaring omdat je normaal niet zo snel in contact komt met deze kids. Ik woonde in de school met kinderen die niet thuis konden wonen. In het weekend en doordeweeks was ik blij om even Kaapstad in te gaan en allemaal studenten te spreken. Ik prees me gelukkig dat ik Magister had gekozen doordat je zo makkelijk een nieuwe groep mensen kan leren kennen die net als jij voor het eerst in een ander deel van de wereld terecht komen en daar een leuke tijd willen hebben. De georganiseerde activiteiten waren top, het was de meest actieve tijd uit mijn leven zoals surfen, klimmen, weekendjes weg, tussen de walvissen kanoën, muziekfestival midden in de natuur, tussen de pinguïns lopen of gewoon op het strand liggen. Elke week weer wat anders. Ik denk dat het belangrijkste van een organisatie als deze is dat je niet in je eentje daar terecht komt. Ze zijn je back-up als er iets mis gaat en zorgen voor contacten. Als je twijfelt of dit iets voor jou is.. ga ervoor! Als ik kon zou ik zo weer gaan..

Christien W. Netherlands

Greetz Magister Team speziell Kiki, es tut mir leid, dass ich erst jetzt antworte. Being back in D ist nisch so lekker. - mein Combi ist leider nach ein paar Tagen kaputt gegangen! Nun ein kurzes Feedback zu meinem Praktikum bei euch in Kapstadt. Da ich nach meiner Ankunft noch nicht gleich mit dem Praktikum anzugefangen hatte, konnte ich zunächst Organisatorisches erledigen und mich ein wenig einleben. Die Zeit, fande ich, war aber auch nötig, um einfach in Ruhe mit dem Praktikum beginnen zu können. Nachdem ich mich in der Woche vor Praktikumsbeginn bereits bei meiner Firma vorgestellt hatte, sollte dann das Praktikum losgehen. Ich durfte dabei sofort Einblick in den Business Plan des Unternehmens-Startups erhalten und diesen nach Vorstellungen meines Chefs anpassen. Darüber hinaus wurde mir ein Projektthema übertragen - Search Engine Optimisation/Marketing - zu dem ich diese Woche auch schon meine erste Präsentation halten durfte. Ich denke, dass ich während meines Praktikums definitiv viel über das mir übertragene Themengebiet kennen lernte, aber auch mein Englisch stark verbessern konnte. Vielen Dank nochmal für eure Hilfe!

Christiane F. Deutschland

Bei mir war schon lange klar, ich darf ein studienbegleitendes Auslandspraktikum absolvieren. Wenn man schon muss, warum sollte man es nicht an einem der schönsten Orte der Welt tun?  Kapstadt gehört definitiv dazu! Also hab ich mich an Magister South Africa gewendet. Hatte den tipp von einen Studienkollegen. Ich war schneller in Cape Town als ich es mir hätte vorstellen können! Meine Anfrage wurde innerhalb kürzester Zeit bearbeitet und nach dem ich alle Formalitäten mit Unterstützung von Magister erledigt hatte – brauchte ich nur noch los fliegen und konnte nach einer kurzen Eingewöhnungszeit mein Praktikum bei einem touroperator starten! Das Team von Magister ist erst recht vor Ort für mich da gewesen: Flughafentransfer bei meiner Anreise, Schlüsselübergabe für meine neue Wohnung (komplett möbliert und sehr gemütlich!), meine neue SIM Handykarte und die warme Aufnahme in die Magister Community. Ich hab mich vom ersten Augenblick an wie zu Hause gefühlt. Es hat mir an nichts aber auch gar nichts gefehlt. Ok, arbeiten musste ich dann doch noch – aber selbst das war ein Spaß und am Ende musste ich schwermütig wieder zu meinem Studium nach Deutschland aufbrechen ...

Benjamin K. Deutschland

Magister organized a internship for me, working in a Sea Point school in Cape Town. I taught sex education and AIDS awareness in the high school and held some one-on-one English literacy sessions It was undoubtedly the most challenging and satisfying work I’ve done in my life. The things the kids came out with were hilarious, or shocking, or sometimes very touching. On the whole it made me see Cape Town from a very different perspective. I became good friends with my co-workers at the school. The guys I lived with in Perspectives were amazing. Magister equips you with a fantastic work and social life so you’re confident to go out and embrace South Africa!

Diana D. UK